Weiterentwicklung des Team Germany Ü60

Di. 26.02.2013 - 01:02 -- Thomas Rochlitz
Altersgruppen: 

Liebe Hockeyfreunde reiferen Alters,

das Team Germany Ü 60 wendet sich heute an Euch mit drei Anliegen:

  • Wir wollen Euch dabei unterstützen, in Eurer Stadt oder Region auch dann Hockey zu spielen, wenn es dort keinen Seniorenspielbetrieb mehr gibt, oder dieser in Eurer/unserer Altersgruppe eingeschlafen ist;
  • Wir werben um Eure Unterstützung beim Aufbau von regionalen Auswahlmannschaften (60 Jahre und älter), um auch auf dieser Ebene einen Senioren-Spielbetrieb zu entwickeln;
  • Und wir wollen Euch dafür begeistern, am internationalen Spielbetrieb als Mitglied im Team Germany Ü 60 teilzunehmen, sei es als Spieler der Ü 60, Ü 65 oder Ü 70 Nationalmannschaft oder als Akteur in unserem Trophy-Team.

In vielen Regionen der Bundesrepublik gibt es keinen entwickelten Spielbetrieb von Seniorenhockeymannschaften. Und auch dort, wo ein solcher noch betrieben wird, hemmen die großen Altersunterschiede doch bisweilen die Spielfreude gerade der älteren Senioren.

In Hannover treffen sich seit Jahren an jedem Wochenende die interessierten Hockeyspieler aller Clubs aus der Region bis hin nach Braunschweig, Goslar oder Celle zum Großfeldspiel auf jeweils wechselnden Clubanlagen. Das Team Germany Ü 60 will dabei helfen, gerade in Regionen ohne Clubspielbetrieb dem Beispiel Hannover folgend, solche oder ähnliche Runden zu initiieren, um interessierten aber vereinzelten Hockeyspielern wieder die Möglichkeit zu verschaffen, unseren Sport auszuüben. Wer Interesse hat, der melde sich. Die Kontaktadressen sind unten angegeben. Wir werden aber über unsere Regionalbeauftragten auch selbst aktiv einladen.

Darüber hinaus wollen wir - dem Beispiel der Masterbewegung (Ü 40. Ü 45. Ü 50 und Ü 55) folgend - auch den Wettstreit der Regionen fördern. In der Perspektive wird eine Wiederbelebung des ehemaligen Silberschild-Wettbewerbs im neuen, wenn auch deutlich älteren Gewande, angestrebt. Aktuell führen wir am Karfreitag und Ostersamstag diesen Jahres (29./30 März 2013) beim Club Raffelberg in Duisburg ein Turnier der Ü 60 Auswahlmannschaften Ost, West, Süd, Hamburg und Hannover durch: Kein Turnier für eine geschlossene Gesellschaft! Vielmehr ist es gerade beabsichtigt, neuen interessierten Spielern eine attraktive Möglichkeit zu geben, mitzumachen und Gleichgesinnte kennen zu lernen. Auch hierbei freuen wir uns über jeden, der zu uns Kontakt aufnimmt.

Seit über 10 Jahren hat sich Team Germany Ü 60 als DHB Auswahlmannschaft in den Altersklassen Ü 60, Ü 65 und Ü 70 an Welt- und Europameisterschaften in Kuala Lumpur, Athen, Hongkong, Kapstadt, Oxfort, Amsterdam, Canterbury sowie zahlreichen weiteren Turnieren u.a. in Bra, Braxgata und Australien beteiligt. Schon diese Auflistung zeigt: Das Spielen beim Team Ü 60 Germany ist mit wunderbaren Reisen und unvergesslichen Erlebnissen verbunden.

Hockeyspielerisch haben wir in den Nationalmannschaften den Anspruch, altersgerecht leistungsorientiert zu spielen. Wir wollen durchaus noch gewinnen und müssen konzentriert insbesondere auch an unserer Fitness arbeiten. Und die Konkurrenz aus England, Holland Australien oder Neuseeland, um nur einige zu nennen, macht es uns nicht einfach.

Wir nehmen uns ernst, aber nicht zu ernst und versuchen dabei – oft mit Erfolg – bei allem Ehrgeiz nicht zu vergessen, dass wir doch langsam in die Jahre kommen. Spielfreude, Spaß, Leistung und Gesundheit durch Fitness bestimmen das Mitwirken in den Mannschaften der Ü 60. Wir freuen uns auch diesbezüglich über jede Kontaktaufnahme.

Team Germany Ü 60 hat auf der letzten Mitgliederversammlung im Dezember beschlossen, die Kontakte zum den Mastermannschaften und zum Deutschen Hockey-Bund weiter zu intensivieren mit dem Ziel, in einer älter werdenden Gesellschaft auch im Hockey dem Seniorenhockey eine festere Struktur und bessere Entwicklungsmöglichkeiten zu schaffen. Letztlich geht es dabei um unseren und Euren Spaß, aber auch um eine Stärkung der Hockeyvereine in Deutschland, die gerade auf Seniorinnen und Senioren weder verzichten sollten noch können.

Im Jahre 2013 spielen zwei Mannschaften (Ü 60 und Ü 65) zunächst vom 20. bis 23 Juni 2013 ein internationales Turnier in Barcelona. Im August lädt dann der Club Royal Beerschot THC aus Belgien vom 18. bis 23. August 2013 zu dem 4th Grand Masters European Hockey Cup (Ü 60, Ü 65 und Ü 70) nach Beerschot in Belgien ein.

Wenn wir jetzt Euer Interesse geweckt haben, dann meldet Euch bei uns. Ihr seid jederzeit willkommen.

Mit hockeyherzlichen Grüßen

Thomas Rochlitz

Kontakte:

Thomas Rochlitz, verantwortlich im Ü 60 Präsidium für Mitgliedergewinnung und nationalen Spielbetrieb, Tel. 0160/97363247, Th.rochlitz@gmx.de

Regionalbeauftragte Ost: Thomas Reggelin pr@prp-consulting.de; Regionalbeauftragter
West: Gerd Schürfeld schuerfeld@medien-druck-service.de;
Regionalbeauftragter Süd: Hans-Joachim (Leo) Heinz hans-joachim.heinz@freenet.de;
Regionalbeauftragter Nord: Werner Beese wernerbeese@googlemail.com;
Regionalbeauftragter Hamburg: Dr. Hans-Werner Schrader schrader-hamburg@t-online.de

Mehr über Team Germany Ü 60 unter www.hockeyue60deutschland.com